Licht

Energiesparlampe

Quecksilber ist giftig!

Früher ging man sehr leichtsinnig mit Quecksilber um und behandelte etwa Saatgetreide damit oder verwendete es in Fieberthermometern. Heute weiß man, dass es sich bei Quecksilber um ein hochgiftiges Element handelt, deshalb ist beispielsweise der Einsatz von quecksilberhaltigen Thermometern seit 2009 europaweit verboten.
Es gibt nur noch einen Bereich, in dem Quecksilber in großen Mengen verwendet wird: In den sogenannten Energiesparlampen.

Energiesprlampe mit hohem Anteil an Quecksilber

Diese Energiesparlampen sind sehr giftig und müssen deshalb im Sondermüll entsorgt werden. Das Umweltbundesamt hatte zuletzt festgestellt, dass nach dem Zerbrechen heißer Kompaktleuchtstofflampen die Quecksilber-Belastung kurzfristig auf das Zwanzigfache des Richtwerts von 0,35 μg/m3 ansteigt.
Eine US-Studie berichtete sogar noch höheren Werten (bis über 100 μg/m3 ). Bereits eine Konzentrationen von nur einem Milligramm Quecksilber pro Kubikmeter Luft könnte zu Husten, Atemnot und schwersten Entzündungen von Bronchien und Lunge führen. Kleinkinder sind besonders gefährdet.

LEDs hingegen enthalten keinerlei Giftstoffe wie Quecksilber. Wenn Sie mit uns die Beleuchtung Ihrer Wohnung oder Ihres Unternehmen erneuern, übernehmen wir selbstverständlich die Entsorgung der alten Leuchtmittel.